1Blu

Auch wenn der Webhoster 1Blu außerhalb der Branche weniger bekannt ist, ist die 1Blu-Gruppe einer der größten Webhoster in Deutschland. Die Marken der Gruppe, 1blu, Evanzo, Greatnet.de, Provider.de und auch NetService24, haben insgesamt ca. 300.000  Kundenverträge.

Wenn man im Web ein wenig nach Bewertungen von 1blu recherchiert, wird man gelegentlich auf negative Aussagen über den Service stoßen. Ich persönlich kann diesen nur teilweise zustimmen. In den vielen Fällen, in denen ich mit dem Dienstleister zu tun hatte, ging es reibungslos und schnell.

Die Möglichkeiten bei 1blu sind nicht besonders aufregend, aber die Features sind recht umfangreich – wer also eine Komplettlösung sucht, ist hier gut aufgehoben. Darüber hinaus gibt es einige interessante Features für Einsteiger. Zum Beispiel enthalten alle Abonnements einen Installer für weniger oder gleich 100 Anwendungen der Software. Die meisten Pakete beinhalten auch einen 3-Monats-Vertrag für einen kostenlosen Website-Builder, der bereits vorgefertigte Vorlagen enthält. Mit können Sie also mit ein und demselben Klick eine Website erstellen, ohne jegliche Design- oder Programmierkenntnisse.

Allerdings sollten Sie die extrem eingeschränkten Skriptsprachen-Funktionen in den günstigeren Tarifen beachten. Das Einstiegspaket unterstützt keine MySQL-Datenbank und kein PHP, so dass Sie darauf kein neues CMS wie WordPress aufbauen können. Sie sollten sich also zumindest für das zweitgrößte Paket entscheiden, denn nur dann haben Sie unter anderem Zugriff auf eine MySQL-Datenbank und Unterstützung für weitere Programmiersprachen wie Perl, SSI und schließlich PHP – ab Version 5.6 bis PHP 7. 2 – auf einem mit einer SSD-Festplatte ausgestatteten Server.

Ein weiteres Manko ist, dass 1blu keine konkrete Garantie für die Verfügbarkeit zu geben scheint, was es schwierig macht, etwas über die Servicequalität zu sagen. Sie verkünden stolz, dass sie in einer vergangenen Studie eine 100%ige Verfügbarkeit erreicht haben, aber dieser Test wurde 2016 durchgeführt und lief nur zwei Wochen lang – das scheint nicht sehr aussagekräftig zu sein.

Pro

  • einfach zu bedienende Weboberfläche
  • kostenlose DSB-Zertifikate in vielen Tarifen
  • Webspace und Daten auf schnellen SSDs
  • gute Ausstattung der Tarife
  • preiswert
  • sehr schnelle Ladezeiten

Contra

  • Defizite in der Verfügbarkeit
  • etwas altmodische Bedienbarkeit
  • langsamer E-Mail-Support
  • unübersichtliches Backup-System
  • telefonischer Support nur während der Geschäftszeiten verfügbar

Webhosting-Angebot

1blu unterteilt sein Angebot in Homepage- und Performance-Pakete. Beim Tarif „Homepage A“ gibt es ab 20 GB Webspace, der durch 30 GB Speicherplatz online und einen 5 GB Speicherplatz für die Mails ergänzt wurde. Die jeweils drei MySQL-Datenbanken sind auf SSD’s gespeichert, was zusätzlich einen schnelleren Rückgriff ermöglicht. Darüber hinaus können bereits 100 E-Mail-Adressen oder 2 eigene FTP-Zugänge genutzt werden.

Im Einstiegssegment stehen ebenfalls sechs Tarife zur Auswahl, die bis zu 400 GB Webspace beinhalten: Der Tarif „HomePage Ultimate“ beispielsweise stellt das Top-Angebot dar und beinhaltet neben umfangreichem Datenspeicher auch 120 GB Mailspeicher, ein DSXL-Zertifikat und zehn Inklusiv-Domains. Die zusätzliche Nutzung des Internet-Baukastens macht das höherpreisige Angebot besonders interessant.

Während die Homepage-Tarife vor allem durch ihr Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen sollen, machen die Performance-Pakete ihrem wörtlichen Namen alle Ehre: Vier weitere Tarife unterscheiden sich vor allem dadurch, dass der Webspace auf schnellen SSDs bereitgestellt wird. Den Anfang macht der so genannte „M“-Tarif, der bereits die Nutzung von 80 TByte Speicherplatz ermöglicht, sowie 75 GByte Online-Store und auch 40 GByte E-Mail-Speicher. Die mögliche Nutzung von M ySQL-Datenbanken ist nicht eingeschränkt.

Einrichtung & Betrieb

Die Einrichtung unseres 1-blu-Accounts dauerte nur wenige Minuten. Wenn man auf dem Web-Dashboard ankommt, merkt man schnell, dass das Erscheinungsbild der Website ein wenig altbacken wirkt. Das ist aber nicht weiter schlimm: Gerade im Webhosting-Bereich können übermäßig gestaltete Oberflächen schnell vom Wesentlichen ablenken. Und 1blu verpackt das Wesentliche ganz klar

Gleich vom Startmenü der Seite aus können Sie auf der linken Seite unter „Mein & 1blu“ Ihre Daten und Produkte verwalten. Hier können Sie mit wenigen Mausklicks Ihre Ausgangsdaten ändern, Zahlungsdaten aktualisieren sowie Rechnungen einsehen. Im zentralen Bedienfeld in der Mitte haben Sie schnell und einfach direkten Zugriff auf die wichtigsten Aufgaben und können FAQs oder Ihren eigenen Webmailer einsehen oder aufrufen.

Unter dem Menüpunkt „Meine Produkte“ können Sie gezielt Ihre Produkte ansteuern. Wenn Sie z. B. in der Produktübersicht auf eines ihrer Produkte klicken, öffnet sich im linken Hauptmenü das Untermenü der wichtigsten Funktionen, während im zentralen Bedienfeld neue Bereiche erscheinen. Diese erhalten u. a. Informationen über den Webspace oder verzweigen in eine App-Verwaltung.

Der Zugang zu FTP-Accounts findet sich im gleichnamigen Menüpunkt in der Produktübersicht. Das Einrichten eines neuen Benutzerkontos ist mit wenigen Klicks erledigt. Dabei setzt 1blu automatisch ein festes Passwort, das Sie akzeptieren oder manuell ändern müssen. Wenn Sie keinen Passwort-Manager zu Hause haben, ist diese Funktion der Datensicherung von 1blu eine sehr nützliche Sache.

Auf die gleiche Art und Weise verwalten und erstellen Sie Ihre externen MySQL-Datenbanken. Genauso einfach können Sie auch die Informationen bestehender Datenbanken ändern.

Ihre Domains verwalten Sie im gleichnamigen Menü. Hier können Sie in wenigen Schritten neue DVDs beantragen, Subdomains anlegen und über Drittanbieter registrierte externe Domains mit Ihrem 1-blu Produkt nutzen. Ihre bereits vorhandenen Domains sind immer mit dabei und können bearbeitet oder geändert werden.

Optisch reduziert und in blasse Blautöne gekleidet – die konservative Benutzeroberfläche von 1blu macht auf den ersten Blick nicht viel her, aber sie tut, was sie soll. Wir als Anwender finden uns nach wenigen Sekunden zurecht, die einzelnen Funktionalitäten sind logisch aufgereiht und man muss nicht lange suchen. Schön ist, dass die häufig genutzten Funktionen direkt im Stammfenster zu finden sind. Allerdings hätte 1blu es versäumt, die einzelnen Module konfigurierbar zu machen und man kann die gepinnten Funktionen selbst definieren.

Anzahl der Projekte und Domains

In jedem Paket kann eine unbegrenzte Anzahl von Domains gehostet werden. Domains sind in allen Paketen fest und kostenlos enthalten. Sollte dies nicht ausreichen, können Sie natürlich weitere Domains über 1blu reservieren

Eine .de-Domain wird mit 5,88 € pro Domain und Monat berechnet. Zusätzlich können kostenlose externe Domains in alle Webhosting-Pakete aufgenommen werden.

Die Verwaltbarkeit des „Backend“-Bereichs lässt zu wünschen übrig. Das Ärgernis mit den „einfachen Anwendungen“ zieht sich durch die gesamte Accountverwaltung von 1Blu: Wer weiß, worauf es ankommt, findet hier zahlreiche praktische Funktionen. Neueinsteiger hingegen werden sich an der sehr technischen Benutzeroberfläche stören, deren Layout an manchen Stellen nicht zur Darstellung von Informationen geeignet ist. Auch die nicht-trivialen Bereiche wie die MySQL-Verwaltung oder das E-Mail-Management sind leider so unübersichtlich gelöst, dass selbst geübte Anwender darüber stolpern können.

Zusätzliche Funktionen

Immerhin bieten die 1Blu-Tarife praktische Zusatzfunktionen. So werden beispielsweise Fotolia-Bilder generell um 25 Prozent rabattiert – ideal für Anwender, die häufig auf Stoc ck-Fotos zurückgreifen müssen. Ein weiteres nettes Feature sind die Webdesign-Services, bei denen Nutzer ihr eigenes Motto professionell mit HTML, einer Joomla- oder WordPress-Website unter Verwendung zahlreicher vorgefertigter Templates erstellen lassen können. Außerdem gibt es noch einen „Homepage-Baukasten“, der in höheren Tarifklassen kostenlos ist. Und auch ein maschineller oder auch manueller Service der Suchmaschinenoptimierung kann dazu gebucht werden -.

WordPress

1blu hat keine speziellen MS-WordPress-Tarife im Angebot. Das von mir getestete Paket mit einem MS-WordPress-Projekt kann aber bei der Ladegeschwindigkeit voll überzeugen. Das Einstiegspaket von 1blu Homepage „A“ war dagegen im Test für einen WordPress-Blog mit wenigen aktiven Plugins nicht sehr performant.

WordPress kann bei allen Paketen mit wenigen Klicks über das Administrationspanel installiert werden. Tiefgreifende Anwenderkenntnisse sind daher nicht erforderlich.

Homepage-Builder

Mit dem einfach zu bedienenden Drag-and-Drop-Editor können Sie Ihre eigene Website und Ihren Online-Shop erstellen; eigene Domain und Webhosting von 1blu inklusive. D ie mitgelieferten Designvorlagen und einfach einzubauenden Bedienelemente sorgen dafür, dass auch der Laie ohne Programmier- und Grafikerfahrung seine individuelle Website erstellen kann. D er 1blu-Webbaukasten enthält außerdem ein Postfach mit bis zu 60 E inschüben und 15 g A rt E-Mail-Speicher.

Bestellvorgang & Zugang

Nach der Bestellung können Sie sich sofort mit Ihren Kundennummern und einem Passwort Ihrer Wahl in den Kundenbereich einloggen. Dort können Sie direkt E-Mail-Konten anlegen und neue Domains registrieren. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Registrierung und anschließende Nutzung einer Domain bis zu 48 Stunden dauern kann. Auch ein Providerwechsel dauert zwischen sieben und vierzehn Tagen.

Welche Tools bietet der Webhosting-Provider an?

Auf der 1blu-Seite gibt es eine umfangreiche FAQ, die alle Aspekte des Webhosting-Anbieters abdeckt. Sie erklärt dem Kunden, wie man eine Domain registriert, wie man einen vServer richtig handhabt oder auch welche Zertifikate 1blu anbieten könnte. Dank des „Getting Started Guide“ finden sich auch Einsteiger schnell zurecht.

Beratung durch Experten

Bei 1blu können Sie sich auch von einem Spezialisten beraten lassen, wenn Sie nicht genau wissen, welches Paket Sie benötigen oder wenn Sie ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Paket benötigen. Gemeinsam mit dem jeweiligen Spezialisten können Sie alle Feinheiten besprechen, so dass Sie dann auch die notwendige Ergänzung und auch das richtige Skipaket garantiert bekommen. Diese Dinge können Sie z.B. mit dem Spezialisten besprechen:

  • Servermanagement mit Plesk-Applikationsberatung
  • Beratung zur System- und Softwarepflege
  • Besserer Schutz vor Angriffen jeglicher Art
  • Beratung zu Backup-Strategien und Technik

Laufzeit und Bezahlung

Der Kunde hat die Möglichkeit, zwischen zwei Vertragslaufzeiten zu wählen: 1blu bietet eine Monat-zu-Monat-Bindung an. In diesem Fall sind zusätzliche Einrichtungsgebühren zu entrichten. Es besteht aber auch die Möglichkeit, einen Vertrag über 12 Monate abzuschließen. In diesem Fall erhebt 1blu keine zusätzlichen Einrichtungsgebühren.

Bei den Zahlungsmöglichkeiten gibt es allerdings nicht viel Auswahl. 1blu unterstützt nur das SEPA-Lastschriftverfahren. Zahlungen per Überweisung oder Kreditkarte sind leider nicht möglich.

Service

Der Kundenservice von 1blu bietet Kontaktmöglichkeiten per Telefon, E-Mail und Kontaktformular. Nach dem Login in den 1blu-Kundenbereich haben Sie außerdem die Möglichkeit, ein Serviceformular zu erstellen, und ab einer bestimmten Webhosting-Paketgröße gibt es eine entsprechende Service-Hotline, die Sie rund um die Uhr erreichen können. Für individuelle Problemlösungen steht Ihnen eine separate FAQ-Liste zur Verfügung. Im Hinblick auf den Test kann der Support von bei 1blu nur als absolut empfehlenswert eingestuft werden. Sie erhalten schnell und präzise eine Antwort auf Ihre Fragen. Es gibt verständliche Lösungen und es waren keine Rückfragen nötig.

Meine Erfahrung mit 1blu

Ich bin selbst kein Kunde von 1blu, habe aber in den letzten Jahren viele Kunden von 1blu zu anderen Hostern umgezogen. Schlechter Kundenservice, häufige Ausfälle, schlechte Performance und obendrein Stornierungen, die immer rechtzeitig eingereicht und nicht zeitnah bearbeitet wurden, waren die häufigsten Gründe, die meine Kunden zum Wechsel bewogen haben.

Categories
Webhosting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.