Microsoft WebMatrix

Microsoft WebMatrix ist ein von Microsoft bereitgestelltes Entwicklungswerkzeug für Webseiten auf verschiedenen Plattformen und Frameworks. So hat der Endanwender hier die Möglichkeit, seine Webseiten von Grund auf neu zu entwickeln, bestehende Webseiten zu bearbeiten, vorgefertigte Templates zu bearbeiten oder verschiedene freie Open-Source-Frameworks wie WordPress, Jana, Drupal über ihre Microsoft “Web App Gallery“ zu nutzen. Sowohl die Installation als auch die Verwaltung dieser verschiedenen Redaktionssysteme, Blogs oder Shops läuft komplett in webMatrix. WebMatrix bietet neben der IIS Developer Exulsion (ein Entwicklungs-Webserver) auch ASP.NET (ein neues Web-Framework) und den SQL Server Compact von Microsoft – eine eingebettete Datenbank .

Seit dem 1. November 2017 wurde der Support für die Software namens WebMatrix – zu Gunsten des Projekts Visual Studio Code – eingestellt und das Produkt steht nicht mehr zur Disposition.

Auf der Website des kostenlosen, englischsprachigen Projekts, dessen dritte Vorabversion wir untersucht haben, verspricht Microsoft: „Auf der WindowsMatrix-Website finden Sie alles, was Sie brauchen, um Ihre Webseiten mit Windows zu erstellen.“ Tatsächlich beschränken sich die Möglichkeiten des Programmpakets aber nur auf den Umgang mit Microsofts ASP. NET und auf PHP. Wer mit Rubrik arbeiten kann, muss auf eine andere Software von Microsoft zurückgreifen.WebMatrix wird mit Microsofts „Webel Platform Installationsroutine 3. 000.“ Das Programm, das nur etwa 100 Bytes groß ist, lädt WebMatrix aus dem Web herunter und legt es auf der Festplatte an. Der Download enthält auch den Webserver Microsoft Internet Application Server – Internet Information Servers 7.5 Executive Beta 3 und den SQL-Datenbankserver Microsoft DB Server Compact ( 4.0). Zumindest virtuell sind alle Bausteine einer solchen modernen Web-Entwicklungsumgebung bereits vorhanden.

Schwachstelle Editor

Der eigentliche Schwachpunkt von “WebMatrix“ ist natürlich der Editor. Er verfügt über Zeilennummern, Syntax-Highlighting für HTML, CSS, SPS, PHP und ASP..NET sowie eine Suchen-und-Ersetzen-Funktion. Das ist aber auch schon alles. Keine Autovervollständigung von PHP-Befehlen, keine Snipet-Verwaltung, kein Validator, kein Debugging in einem JavaScript – es ist einfacher, die wenigen Dinge aufzuzählen, die ein Editor kann, als das, was fehlt. Wenigstens kann man in den Einstellungen noch Zeilenumbrüche und die Anzahl der Leerzeichen im Tabulator einstellen, sonst wäre das Tool völlig wertlos. Wenn Sie etwas mehr vom Monitor wollen, müssen Sie in der Microsoft Office 2007/2010-ähnlichen Symbolleiste auf Microsoft Visual Studio klicken und sich dann durch den unten beschriebenen Einrichtungsassistenten arbeiten. Dieser holt dann Visual Web Developer 30 Express und das kostenlose SQL Team Express auf Ihre Festplatte – zwei Pakete, mit denen Sie recht komfortabel in ASP.net-basierten Projekten arbeiten können.

Wie bekommt und installiert man WebMatrix?

Zunächst einmal müssen Sie den Microsoft Web Plate Platform Installer 3, kurz Web PI, herunterladen und installieren. Dabei handelt es sich um ein kostenloses Tool, das vor allem die Installation von oder aus der () WebMatrix und vielen anderen Microsoft () () Web Platform Tools unterstützt (Stellen Sie sich das wie eine Art Web App Shop vor, nur freier).

Sie rufen den Browser Web Platform Installer – 3 (Web PI) auf und gehen auf die Registerkarte „Einsteiger“ und klicken dann auf die sehr große Schaltfläche von „(Install webMatrix)“ – und schon kann es losgehen.

Einmal gestartet, präsentiert sich webMatrix mit einer sehr edlen und intuitiven Benutzeroberfläche. Sie werden auch schnell bemerken, dass es eine Ribbon-Symbolleiste verwendet, wie in Windows 3 und Office WinDoc, es hat auch einen Code-Marker, eine Test-Seiten-Option, die Möglichkeit der Code-Korrektur, Veröffentlichungs-Optionen, Zeilennummern, Datenbank-Management (nur für Microsofts und SQL), Funktionen zum Sammeln eines Suchmaschinen-Reports für Ihre Website und vieles mehr. Mit der WebMatrix-Software kann Code getestet, geändert, veröffentlicht und geschrieben werden in: CO2, HTML, CSS, Jscript, SVP, PHP, Text, Classic ASP, Global. . ASA, XML und dem SQL-Skript.

Wichtige Dinge, die Sie über WebMatrix wissen sollten:

  • Sehr einfach zu downloaden und zu installieren.
  • Online-Materialien sind verfügbar, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.
  • Elegante Benutzeroberfläche.
  • Verschiedene Dateitypen – unterstützt (z.B. php), html, CSS, JScript, XML, etc.
  • Code-Marker, Code-Korrektur, Zeilennummer, etc.
  • Testseite und FTP-Veröffentlichungsfunktionen.
  • Suchmaschinenoptimierung und SEO ( search engine optimization ) Bericht zur Optimierung Ihrer Website für Suchdienste.
  • Datenbankverwaltung und -editor (nur auf MS SQL beschränkt).
  • Webserver-Verwaltung.
  • Es arbeitet mit vielen Open-Source-Anwendungen wie WordPress und Joomla.
  • Das Beste von allem: WebMatrix ist kostenlos.

Fazit

Wenn man bedenkt, dass es sich um eine kostenlose Software handelt und einige wichtige Funktionen von High-End-Website-Entwicklungswerkzeugen wie Visual Studio sowie Adobe Drewweaver fehlen, ist dieses völlig kostenlose Programm ein gutes Werkzeug für einen Anfänger oder einen Benutzer mit einem kleinen Budget.

Als Alternative zum Editor des WordPress-Codes (d. h. der php- und css-Dateien) oder für den Umgang mit der Datenbank ist WebMatrix ein sehr nützliches Tool.

Categories
Website Editor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.