Einmal Email

Emailadresse für den einmaligen Gebrauch

Mit einer Einmal Email kann man sich nicht nur vor unerwünschter Werbung schützen, sondern gleichzeitig seine Anonymität wahren. Fast jeder webbasierte Dienst verlangt heute die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse von seinen Nutzern. Die Adressen werden allerdings häufig nicht nur für die Verwaltung des Accounts gespeichert, sondern auch für den Versand von Werbung genutzt und nicht selten an andere Werbetreibende weiterverkauft. Die Folge: Mit der Zeit quillt das Postfach vor Werbung über. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern kostet auch wertvolle Zeit, da man zunehmend damit beschäftigt ist, die wichtigen Mails von der unerwünschten Werbung zu trennen.

Diese Arbeit kann man sich mit der Verwendung einer kostenlos verfügbaren Einmal Emailadresse sparen.

Temporäre E-Mail-Adresse gratis erstellen

E-Mail: Anbieter und Software

Um sein Postfach vor der Überflutung durch Junk E-Mail zu schützen, nutzt man bei weniger vertrauenswürdigen Webseiten eine E-Mail-Adresse, die nur wenige Minuten bis Stunden existiert. Diese Adressen lassen sich bei verschiedenen Anbietern kostenlos einrichten und erfordern in der Regel keine Angabe persönlicher Daten. Die Dienste stellen Nutzern entweder eine automatisch generierte Adresse zur Verfügung oder geben ihnen die Möglichkeit, sich innerhalb einer Minute eine personalisierte Einmal Email zu erstellen. Im Anschluss können die Adressen sofort verwendet werden, um zum Beispiel Bestätigungslinks zu empfangen. Die meisten Dienste bieten lediglich den Empfang von E-Mails an. Der Versand ist nur bei wenigen Anbietern möglich.

Einmal-Email
1/1

Der größte Vorteil einer Einmal Email ist die effektive Vermeidung von Spam.

Die Lebenszeit der Wegwerf-Adressen ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Während einige Anbieter die Adressen schon nach 10 bis 60 Minuten von ihren Servern löschen, werden sie bei anderen erst nach einer Woche oder 14 Tagen unwiderruflich deaktiviert. Zur Sicherheit geben die meisten Anbieter ihren Kunden die Option, diesen Zeitrahmen mit einem Klick zu verlängern.

Vor- und Nachteile sogenannter Trashmails

Der größte Vorteil einer Einmal Email ist die effektive Vermeidung von Spam. Die Adressen sind aber auch dann nützlich, wenn man seine wahre Identität nicht preisgeben möchte. Das kann zum Beispiel dann der Fall sein, wenn man auf einer Website einen Kommentar abgeben möchte, für den die Eingabe einer gültigen E-Mail-Adresse verlangt wird. Anstelle der persönlichen Adresse nutzt man in diesem Fall einfach die zeitlich begrenzte Adresse.

Hundertprozentige Anonymität bietet aber auch die Einmal Email nicht. Die IP-Adresse des Rechners wird trotz fehlender Angabe persönlicher Daten in den Log-Dateien der E-Mail-Anbieter gespeichert. Das könnte im Ernstfall die Ermittlung des Anschlussinhabers ermöglichen. Um ein Höchstmaß an Anonymität zu erreichen, muss daher bei dem Zugriff auf den E-Mail-Account zusätzlich ein Verschlüsselungsprogramm wie TOR verwendet werden.

Mehr zum Thema