Gratis Homepage

Kostenlos eigene Homepages erstellen

Verschiedene Firmen bieten die Möglichkeit, eine Gratis Homepage zu erstellen. Nicht nur für große Firmen ist eine Internetpräsenz wichtig, auch kleine und mittlere Unternehmen und Privatleute möchten sich im World Wide Web präsentieren. Für sie, deren Budget für den Internetauftritt vielleicht nicht so üppig ausfällt, könnte eine Gratis Homepage eine günstige Alternative sein. Es gibt jedoch einige Dinge, die Sie wissen sollten, wenn Sie erwägen, eine kostenlose Homepage anzufertigen.

Nach dem Baukastenprinzip

Homepage erstellen

Ein Programm zum Aufbau einer Homepage funktioniert in der Regel nach dem Baukastenprinzip, bei dem sich die Kunden die gewünschten Bausteine bzw. Bestandteile selbst zusammenstellen können. In der Regel ist es möglich, mit einigen wenigen Bausteinen eine Homepage zu bauen. Werden zusätzliche Funktionen gewünscht, sind diese allerdings oft in weiteren, meist kostenpflichtigen Bausteinen enthalten. Der Vorteil des Baukastenprinzips ist jedoch, dass jeder Kunde individuell die Optionen auswählen kann, die er wirklich braucht und keine für ihn unnötigen Leistungen zahlen muss. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass diese Grundbausteine üblicherweise selbst für Laien gut verständlich sind und deshalb auch ohne oder nur mit sehr geringen Vorkenntnissen in der Homepage-Erstellung verwendet werden können.

Gratis-Homepage
1/1

Verschiedene Firmen bieten die Möglichkeit, eine Gratis-Homepage zu erstellen.

Das sollten Sie wissen

Anbieter, die Ihnen nicht nur die Software zur Webseitenerstellung, sondern auch den hierfür nötigen Webspace zur Verfügung stellen, finanzieren sich auf verschiedene Weise. Die meisten Anbieter führen eine Mischkalkulation durch und verdienen Geld durch die kostenpflichtigen Bausteine und andere Serviceleistungen, die sie anbieten. Viele von ihnen finanzieren sich darüber hinaus durch Werbung auf den Homepages, die von ihren Kunden erstellt werden. Hierbei kann es sich sowohl um eigene Werbung als auch um Werbung von Dritten handeln. Gleichzeitig versuchen die Anbieter die Kosten möglichst gering zu halten und bieten deshalb keine .com- oder .de-Domain an. Üblich sind hier vielmehr Subdomains ihrer Domain selbst oder Subdomains mit zusätzlichen Endungen.

Für Privatleute geeignet, für Firmen eher nicht

Sowohl die Werbung auf der Homepage als auch die teilweise sehr ungewöhnlichen Domain-Namen wirken vor allem bei Firmen wenig vertrauenerweckend, können sogar einen unprofessionellen oder unseriösen Eindruck vermitteln. Experten empfehlen Unternehmen und öffentlichen Personen deshalb dringend, von einer Gratis Homepage abzusehen und stattdessen lieber etwas Geld in einen seriösen, möglichst werbefreien Internetauftritt zu investieren. Zu diesen Angeboten gehört in der Regel auch ein umfangreiches Serviceangebot, das vor allem unerfahrene Kunden sicher zu schätzen wissen. Wollen Sie dagegen nur mit einer kleinen privaten Website online gehen, um beispielsweise Ihr Hobby vorzustellen, reicht meistens eine Gratis Homepage aus. Vor der Entscheidung für einen bestimmten Anbieter sollten Sie jedoch die jeweiligen Bedingungen für eine kostenlose Homepage (und auch für einen möglichen Wechsel in einen Bezahltarif oder zu einem Konkurrenten) miteinander vergleichen.

Mehr zum Thema