Gratis Homepage ohne Werbung

Homepage erstellen - gratis und ohne Werbung

Es gibt eine Vielzahl an Anbietern, die das Erstellen einer Gratis Homepage ohne Werbung ermöglichen. Die Webhoster arbeiten zumeist mit dem Baukastenprinzip, welche ein einfaches Gestalten und Speichern der Webseite ermöglichen. Und das alles kostenlos und vermeintlich ohne Kosten. Was der Kunde von diesen Angeboten erwarten kann und worauf er verzichten muss, erklären wir im folgenden Ratgeber.

Welche Vorteile habe ich?

Homepage erstellen

Bei einer Gratis Homepage ohne Werbung, bekommt der Kunde eine schnelle und einfache Möglichkeit eine Webpräsenz online zu stellen. Neben dem Hosting, also dem speichern und öffentlich halten, kann der Kunde sich bei vielen Anbietern gleich die Website mit einem Baukastensystem selbst anfertigen. Fertige Designs und Templates ermöglichen das mühelose Zusammenklicken einer eigenen Onlinepräsenz. Eine öffentliche Adresse unterhalb der Domain des Anbieters gehört ebenso zum Lieferumfang, wie die Möglichkeit, in begrenztem Umfang Inhalte auf den Server hochzuladen und einzubinden.

Gratis-Homepage ohne Werbung
1/1

Viele Anbieter ermöglichen das Erstellen einer Gratis-Homepage ohne Werbung.

Die Finanzierung der Angebote erfolgt durch zahlende Kunden, denn der Anbieter hofft, mit diesen Angeboten einen zufriedenen Kunden zu einem zahlenden Kunden zu machen. Beispielsweise wenn eine eigene Domain genutzt werden will oder mehr Speicherplatz und ein FTP-Zugang benötigt wird.

Auf was muss ich verzichten?

Um die Kosten möglich gering zu halten, wird dem Kunden bei kostenlosen Angeboten keine echte Domain zugewiesen. Ihre Webseite ist immer nur als Subdomain unterhalb der Top Level Domain des Hosters erreichbar. Wer also eine Domain ala »www.meine-firma.de« benötigt, ist mit einer gratis Homepage eher schlecht beraten. Suchmaschinen ordnen Internetseiten mit einer Subdomain weiterhin unterhalb von ordentlichen Domains ein. Wenn Sie auf ein breites Publikum abzielen, kann das durchaus wichtig werden.

Ein weiterer Aspekt, auf den man zumindest bei einigen Anbietern verzichten muss, sind aktuelle Designs für die Homepage.

Hier lohnt es sich vor der Anmeldung einen genauen Blick zu riskieren und sich für den Anbieter zu entscheiden, der die passenden Templates für die Webseite mitbringt.

Lohnt sich eine kostenlose Homepage?

Das kommt auf den Einsatzzweck an. Möchten Sie einen privaten Blog oder ein Forum mit überschaubarer Nutzerzahl online stellen, ist die Gratis-Homepage der perfekte Einstieg. Auch für das experimentieren mit verschieden Ideen, Designs und Konzepten eignet sich der kostenfreie Hoster, da Subleveldomains oft extra kosten. Und da keine Gebühren anfallen, kann der Nutzer in diesen Fällen auch nichts verlieren. Für Nutzer, die einen eigenen Shop einrichten wollen oder viel Speicherplatz benötigen, sollten sich eher einen bezahlten Dienst suchen. Um einen möglichst günstigen Webhosting Vertrag zu finden, ist ein Vergleich im Internet von Vorteil.

Mehr zum Thema