Gute Homepage

Was zeichnet eine gute Website aus?

Eine gute Homepage ist auch ein gutes Kommunikationsmittel. Anhand dieses Prinzips lassen sich Kriterien bestimmen, die über den Aufbau, die Eigenschaften und die Inhalte einer Website entscheiden. Das wesentliche Prinzip, an dem sich Betreiber, die eine gute Homepage erstellen wollen, orientieren können, ist die Nutzerfreundlichkeit. Sie bestimmt die Eigenschaften und die Funktionalität für eine gute Homepage.

Homepage erstellen

Damit lassen sich technische Aspekte formulieren, die für die Planung einer Website, ihren Aufbau und die Erweiterung entscheidend sind. Eine gute Website ist einfach, übersichtlich und klar. Sie erlaubt dem Nutzer die angebotenen Inhalte schnell zu erfassen und die Funktionen intuitiv zu nutzen. Die Navigation ist schnell erfassbar und erleichtert das navigieren. Außerdem sind gute Websites schlank, sodass beim Aufbau im Browser keine Wartezeiten entstehen und das springen von Seite zu Seite schnell und problemlos möglich ist. Überflüssige Animationen und technische Spielereien, grelle Farben oder schlechte Bilder haben auf einer Website nichts verloren.

Gute Homepage
1/1

Das wesentliche Prinzip, an dem sich Betreiber, die eine gute Homepage erstellen wollen, orientieren können, ist die Nutzerfreundlichkeit.

Gestaltung folgt Funktion

Damit die Inhalte leicht erfassbar sind, sollten die Schriftgrößen ausreichend hoch und Bilder skalierbar sein, damit sie angenehm und leicht lesbar sind. Prinzipiell sollten nur ein bis zwei Texttypen gewählt werden. Die Wahl der Texthöhen richtet sich nach der Funktion. Überschriften können fett gesetzt werden, Fließtexte normal, Links sollten farbig gekennzeichnet sei. Die Textmengen sind so unterteilt, dass kein langes Scrollen erforderlich ist. Sie sollten sinnvoll in Einzeltexte und Absätze unterteilt sein. Je mehr und je präziser sie informieren, desto weiter hinten stehen sie. Allgemeine Informationen gehören an den Anfang einer Navigationsstufe, detaillierte Information auf eine tiefere. Informationen über den Anbieter der Website, gehören rechtlich einwandfrei in das Impressum.

Leicht verständlich, schnell erfassbar

Die Texte sollten einfach, klar, leicht verständlich und formal richtig sein. Fachwörter können wo notwendig erklärt werden. Glossare oder ein kleines Lexikon verbessern die Verständlichkeit. Die Bilder sind professionell, emotionalisierend, oder erklärend. Leicht verständliche Grafiken ergänzen die Texte. Wichtige Informationen vertraglicher oder technischer können als Download angeboten werden.

Für Menschen mit Behinderungen sollte die Website barrierefrei sein. Das gilt besonders für Nutzer mit Sehbehinderungen. Die Anpassung der Schrifthöhen, die Beachtung der Rot-Grün-Blindheit bei der Textgestaltung und der Navigation und leicht verständliche Zusammenfassungen von komplexen Texten, laden auch Menschen mit Einschränkungen ein, länger auf einer Website zu bleiben.

Für das Backend einer Website gelten ähnliche Kriterien. Im Vordergrund steht die intuitive Benutzbarkeit für Redakteure und Administratoren. Hier helfen Formulare, die Schritt für Schritt zur Veröffentlichung eines Beitrags führen, leicht verständliche Buttons, Benutzerhilfen und eine leicht verständliche Konfiguration von Funktionen über Auswahlkästchen.

Mehr zum Thema