Homepage Entwerfen

Wie Sie leicht Ihre eigene Website entwerfen

Wer eine übersichtliche Homepage entwerfen möchte, braucht kein Informatikprofi zu sein. Mit Hilfe praktischer Werkzeuge und ein paar Vorüberlegungen kann eine vernünftig strukturierte und nett anzusehende Website leicht entstehen. Am Anfang steht bei vielen Menschen ein analoges Brainstorming, das klären soll, was die Homepage genau enthalten soll und an wen sie sich richten wird. Schließlich haben die Leserinnen einer Kindergarten-Seite andere Interessen als die Leser der Homepage einer Dachdeckerfirma. Es gibt diverse Fragen, die Sie vorab an die neue Seite stellen können, um sich späteren Frust zu ersparen.

Homepage erstellen

Überlegenswert ist unter anderem, welche Medien auf den neuen Internetseiten erscheinen sollen. Die eventuellen Kosten der Homepageerstellung hängen in vielen Fällen vom Umfang der Mediendateien ab. Sollen zahlreiche Fotos in hoher Qualität gezeigt werden, steigt die Größe des benötigten Webspace ebenso rasch wie wenn mehrere Videos gehostet werden. Ein Link, der zu einer Videoplattform beziehungsweise einer Fotocommunity führt, kann eine Alternative sein, die Speicherplatz spart und die Ladezeit der eigenen Seite verkürzt. Texte und kleine Grafiken mit geringem Speicheranspruch können Sie in nahezu beliebiger Menge anbringen, hier ist eher die Frage der Strukturierung entscheidend.

Homepage entwerfen
1/1

Wer eine übersichtliche Homepage entwerfen möchte, braucht kein Informatikprofi zu sein.

Passende Menüpunkte für Ihre Homepage entwerfen

Wie viele Informationen ein Mensch vom Lesen einer Webseite behält, hängt von deren Aufbau ab. Ebenso wie bei Printmedien sollte auf lange Fließtexte verzichtet werden. Die Auszeichnungssprache HTML bietet allerlei Formatierungsmöglichkeiten, die auch unerfahrene Anwender dank Programmen wie Edicy problemlos nutzen können. Neben Absätzen stehen Ihnen alle klassischen Textauszeichnungsoptionen zur Verfügung sowie interessante Varianten wie Infokästen, Rahmen oder trennende Querbalken. Bilder, Zwischenüberschriften und Grafiken lockern den Text ebenfalls auf.

Der schönste Text nützt jedoch nichts, wenn der Websitebesucher nicht darauf klickt. Daher sollten die Menüpunkte klar und informativ sein. Es lohnt sich gerade bei größeren Netzseiten, vorab eine Liste mit den Hauptseiten und Unterpunkten zu machen, die vom Menü aus direkt zu erreichen sein sollen. Eventuell möchten Sie auch eine statische Begrüßungsseite, die niemals durch aktuellere Beiträge verdrängt wird. Dies lässt sich in den meisten Content Management Systemen und Seitenbau-Tools einstellen. Generell ist zwischen Seiten, die immer am selben Ort sind, und Blogbeiträgen, die einander verdrängen, zu unterscheiden. Letztere können als Teil der Homepage für Aktualität sorgen. Eine weitere Frage ist die nach den Kontaktmöglichkeiten für die Lesenden. Soll beispielsweise ein php-Formular integriert werden, mit dem kurze Nachrichten direkt auf der Seite formuliert und an Sie geschickt werden, so ist dies eine beachtenswerte Anforderung an das Webseiten-Tool. Mit dem Entwurf Ihrer Homepage zur Hand können Sie den Vergleich verschiedener Hosting- und CMS-Anbieter starten.

Mehr zum Thema