Homepage Ideen

Ideen für die Webseitenerstellung

Dank einer Vielzahl benutzerfreundlicher Baukastensysteme braucht es fürs Programmieren einer eigenen Homepage mehr Ideen als technisches Know-how. Das gilt insbesondere dann, wenn der Internetauftritt nicht nur Zeitvertreib ist, sondern Geld durch Werbeeinnahmen einbringen soll. Rentabel sind schließlich nur jene Webseiten, die in den Rankings der großen Suchmaschinen weit oben erscheinen und entsprechend hohe Besucherzahlen vorweisen können. Um das zu erreichen, können sich angehende Seitenbetreiber an Themen orientieren, nach denen Internetnutzer immer suchen.

Konkurrenz bei Dauerbrennern

Homepage erstellen

Die Dauerbrenner unter den Suchanfragen entstammen Themenbereichen, mit denen nahezu alle Menschen irgendwann in Berührung kommen. Dazu gehören beispielsweise Kredite, Ernährungsfragen, Versicherungen oder Kindererziehung. Schließlich kommen immer neue Nutzer nach, die zum ersten Mal Nachwuchs erwarten, ein Auto kaufen oder eine Wohnung finanzieren wollen. Der Informationsbedarf zu diesen Themen ist daher gleichbleibend hoch. Selbiges gilt auch für die Konkurrenz unter den passenden Informationsportalen. Damit sich neue Seiten hier behaupten können, müssen sie durch besonderen Umfang, Übersichtlichkeit oder Service punkten.

Homepage-Ideen
1/1

Dank einer Vielzahl benutzerfreundlicher Baukastensysteme braucht es fürs Programmieren einer eigenen Homepage mehr Ideen als technisches Know-how.

Beispielsweise durch integrierte Rechentools. Eine solche Website zu bauen, erfordert jedoch viel Zeit und Geduld. Schnelleren Erfolg versprechen Internetauftritte zu aktuellen Trends aus den Bereichen Technik, Lifestyle oder Wirtschaft. Sie konzentrieren sich idealerweise nur auf eine spezielle Fragestellung. Statt gesunder Ernährung im Allgemeinen, behandeln sie beispielsweise nur die neueste Promi-Diät aus den USA. Ein gutes Gespür für Trends ist hierfür ebenso Voraussetzung wie die Bereitschaft, sich möglichst breitflächig über Neuigkeiten aus den unterschiedlichsten Themenfeldern zu informieren.

Nischenthemen und Nutzernachfrage

Darüber hinaus gibt es Seitenbetreiber, die für ihre Homepage Ideen suchen, die online bisher unterrepräsentiert sind. Ein passendes Nischenthema zu finden, ist jedoch nicht ganz leicht. Am einfachsten haben es angehende Programmierer, die selbst ein exotisches Hobby betreiben, ein besonderes Interessengebiet pflegen oder ein seltenes Haustier halten. Wer nicht zu diesem Kreis gehört, macht sich die Suchanfragen anderer User zunutze. Ratgeberportale, auf denen Nutzer Fragen stellen, Foren oder Blogs, in denen Probleme und Lösungen aufgezeigt werden, eignen sich hervorragend um Nischenthemen ausfindig zu machen.

Sie sind allerdings keine Garantie auf Erfolg. Manche Themen sind einfach zu speziell, um ausreichend Besucher auf die eigene Seite zu ziehen oder lassen sich kaum elegant mit den passenden Links und Bonusprogrammen verknüpfen. Andere sie sind so umfangreich oder weit von den eigenen Interessengebieten entfernt, dass Rechercheaufwand und erwartbares Ergebnis in keinem Verhältnis zueinanderstehen würden. Auch das sind Faktoren, die angehende Seitenprogrammierer bei ihrer Themenwahl bedenken sollten, wenn sie Traffic generieren und zugleich Spaß an ihrem eigenen Internetauftritt haben wollen.

Mehr zum Thema