Homepage Veröffentlichen

Eine Website schnell veröffentlichen

Wenn alle Seiten einer Internetpräsenz fertig gestaltet und mit Inhalten gefüllt wurden, müssen Sie abschließend nur noch Ihre Homepage veröffentlichen. Diesen letzten Schritt können Sie auf verschiedene Weise gehen. Er ist abhängig davon, wie und mit welchem System eine Website gestaltet wurde. Websites lassen sich zum einen online erstellen, beispielsweise über einen Homepagebaukasten oder ein Content Management System. Diese Art von Software besitzt immer eine integrierte Upload-Funktion, weshalb sich die Inhalte mit wenigen Klicks schnell und unkompliziert veröffentlichen lassen.

Homepage erstellen

Entweder wird die komplette Onlinepräsenz auf einmal freigeschaltet, oder die einzelnen Seiten werden über den Button mit der Aufschrift Veröffentlichen nacheinander ins Internet gestellt. Die letzte Option eignet sich, wenn eine Webseite schrittweise fertig gestellt wird und die einzelnen Unterseiten nach und nach veröffentlicht werden. Content Management Systeme wie Wordpress bieten zudem verschiedene Optionen für das Veröffentlichen an. Eine Webpräsenz kann entweder komplett öffentlich gemacht werden, so dass sie für alle Besucher und Suchmaschinen einsehbar ist. Oder sie kann mit beschränktem Zugang ins Internet gestellt werden, so dass Besucher ein Passwort benötigen, um die Inhalte zu sehen. Eine dritte Alternative bietet das versteckte Veröffentlichen: Dabei werden Suchmaschinen daran gehindert, die Seite zu indexieren. Das bedeutet, dass zwar jeder Besucher, der die URL kennt oder findet, darauf zugreifen kann, die Seite jedoch nicht in den Suchergebnissen von Google und Co erscheint.

Homepage veröffentlichen
1/1

Wenn alle Seiten einer Internetpräsenz fertig gestaltet und mit Inhalten gefüllt wurden, müssen Sie abschließend nur noch Ihre Homepage veröffentlichen.

Offline erstellte Websites hochladen

Auch offline können Sie Ihre eigene Seite erstellen. Dabei entsteht eine große Menge aus HTML- oder PHP-Dokumenten sowie möglicherweise Dateien für day Layout wie CSS, Grafiken und gegebenenfalls andere Formate wie Video- und Audiodateien oder Dokumente. Am einfachsten lässt sich eine Homepage veröffentlichen, indem all diese Dateien über ein FTP-Programm wie FileZilla oder WS-FTP Lite auf den Server Ihrer Webpräsenz hochgeladen werden. Dabei ist wichtig, dass die Pfadstruktur erhalten bleibt. Eine Datei, die auf der Festplatte in einem Ordner abgelegt ist, muss auf dem Server im selben Ordner zu finden sein.

Das FTP-Programm lässt sich kostenlos aus dem Internet herunterladen. Für den Zugang müssen Sie in das Programm die Zugangsdaten zu Ihrem Server eingeben, die im Kundenbereich des Providers zu finden sind. Die Software benötigt den Servernamen, den Benutzername und das Passwort, um sich mit Ihrem Webspace zu verbinden. Anschließend können Sie die Dateien per Drag and Drop hochladen. Wer seine Homepage nach dem Veröffentlichen bearbeiten möchte, kann das bei Content Management Systemen direkt in der Benutzeroberfläche erledigen. Wer seine Webpräsenz über ein FTP-Programm veröffentlicht hat, muss die betroffenen Dateien offline aktualisieren und sie dann über die Software erneut hochladen.

Mehr zum Thema