Homepageerstellung

Die Homepageerstellung

Die Homepageerstellung fällt im Vergleich zu vergangenen Zeiten heute leicht. Selbst Laien können eine optisch attraktive Website gestalten, das verdanken sie Content Management Systemen (CMS). Sie benötigen hierfür keine HTML-Kenntnisse, deren Erlernen etwas Aufwand erfordert. CMS zeichnet sich dagegen durch Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit aus. Zugleich lässt sich ein eigener Webauftritt kostenlos entwerfen, viele Anbieter haben sich in diesem Bereich etabliert.

Für Privatpersonen, Vereine, Institutionen wie eine Schule oder ein Kindergarten sowie kleine Unternehmen reichen diese Angebote oftmals aus. Nur bei höheren Ansprüchen sollten Interessierte eher kostenpflichtige Offerten in Betracht ziehen, diese bieten zum Beispiel mehr Funktionen.

Homepagegestaltung: Die Basics

Homepage erstellen

Zuerst sollten sich die Verantwortlichen überlegen, was sie mit ihrer Webseite erreichen wollen. Wen wollen sie ansprechen, was wollen die Nutzer wissen? Ein Fußballverein sollte beispielsweise über die aktuellen Teams, die Spiele, die Lage des Sportplatzes und über Eintrittspreise informieren. Im zweiten Schritt sollten die Macher abwägen, wie sie diese Informationen auf der Homepage unterbringen wollen. Sie sollten auf eine klare Struktur und einen guten Überblick für die User achten. Die Inhalte sollten sie auf Unterseiten veröffentlichen, welche sie nachvollziehbar in Menüpunkten sortieren. Nur dann finden sich Besucher sofort auf der Homepage zurecht und finden rasch das Gewünschte auf.

Homepageerstellung
1/1

Insgesamt kommt dem Layout im Internet eine wichtige Bedeutung zu.

Insgesamt kommt dem Layout im Internet eine wichtige Bedeutung zu. Das beginnt mit der Startseite. Gestalter sollten dieses Aushängeschild keinesfalls mit Texten, Bildern und anderem überladen, Übersichtlichkeit genießt oberste Priorität. Sie sollten sich darüber hinaus für ein ansprechendes Hintergrund-Design entscheiden. Grelle Farben schrecken meist ab. Als ungeschickt erweist es sich auch, wenn Nutzer die Texte aufgrund einer ungünstigen Farbkombination nicht mehr richtig lesen können.

Bei der Homepageerstellung sollten sich Verantwortliche auf allen Seiten um eine ordentliche Textgestaltung kümmern. Bleiwüsten haben auf Webseiten nichts verloren. Diese lassen sich an großen Bildschirmen kaum lesen, auf kleinen Displays wie bei Smartphones erst recht nicht. Die Macher sollten stets mit Absätzen und Zwischenüberschriften, gegebenenfalls auch mit Aufzählungen und Fett-Markierungen, arbeiten. Sehr lange Texte gehören auf mehrere Unterseiten. Bei der Einbindung von Bildern sollten die Gestalter die richtige Bildgröße wählen. Mitten im Text eignen sich eher kleine Formate.

Mehr zum Thema