Kosten Internetseite

Die Kosten für eine Internetseite

Wie hoch können die Kosten für eine Internetseite sein? Diese Frage hört sich einfach an, kann aber je nach Einsatzzweck und Zielgruppe kompliziert werden. Nichtsdestotrotz können die Kosten für eine Homepage in fünf grobe Bereiche eingeteilt werden.

Domain

Homepage erstellen

Die Domain wird benötigt, damit die Internetseite überhaupt aufgerufen werden kann. Sprich der Adresse, unter der die Webpräsenz später erreicht werden kann. Des Weiteren muss die richtige Domainendung für den jeweiligen Zweck gewählt werden. Bis vor einiger Zeit war die Unterscheidung einfach: Für deutsche Webpräsenzen wurden nur ein passender Name und die »de«-Endung genutzt. Inzwischen kann sich der Nutzer aus einem breiten Spektrum an Top Level Domains wie z.B. .cafe, .business, .blog usw. bedienen. Die Preise für eine eigene Domain können je nach Domain und Endung zwischen wenigen Cent-Beträgen und mehrere Millionen Euro liegen. Ausschlaggebend ist, ob die Adresse schon vorhanden ist und abgekauft werden muss, oder frei zur Verfügung steht. In den meisten Fällen ist der Preis eher zu vernachlässigen, da dieser nur geringen Eurobetrag pro Jahr kostet.

Kosten einer Internetseite
1/1

Die Kosten für die Homepageerstellung richten sich nach dem Umfang der Webpräsenz.

Hostinggebühren

Darunter fallen alle Gebühren, die zur Speicherung der Internetseite auf einem immer erreichbaren Server fallen.

Viele Anbieter bündeln die Services mit Komplettpaketen aus Domain, Speicherung, Backup, E-Mail usw.

Für diesen Service gibt es kostenfreie und kostenpflichtige Angebote. Die Gebühren richten sich nach der Domain, dem Speicher, Traffic und anderen Services. Je nachdem welchen Einsatzzweck die Webseiten erfüllen sollen, können so Kosten zwischen wenigen Euro und mehreren tausend Euro entstehen. Für einen einfachen Blog, kann mit Gebühren von teils deutlich unter zehn Euro monatlich gerechnet werden. Wer keine persönliche Domain benötigt, kann seine Webseite kostenfrei von vielen Anbietern hosten lassen.

Kosten für die Erstellung

Die Kosten für die Homepageerstellung richten sich nach dem Umfang der Webpräsenz. Internetseiten mit besonderen Features, wie z. B. Blog, Forum, Shop usw., kosten mehr als eine einfache Basisvariante. Viele Hoster preisen in der Werbung die Anfertigung ohne jegliche Zusatzkosten an. Mit diesen Angeboten kann man sich mehr oder minder umfangreiche Internetauftritte aus Vorlagen zusammenklicken. Was für einen simplen Food-Blog reichen kann, kann für eine ausgefeilte Firmenpräsenz mit Anpassung für mobile Browser eher ungeeignet sein. Daher können für anspruchsvolle Präsenzen auch mehrere tausend Euro anfallen.

Content

Unter Content versteht man den Inhalt der Internetseite. Darunter fallen alle Texte, Bilder, Videos usw. Sollen die Inhalte nicht selbst produziert werden, können für auf diesen Zweck spezialisierte Firmen beauftragt werden. Die Kosten werden daher vom Anspruch und der Zeit des Betreibers bestimmt. Wer alle seine Inhalte selbst erstellen will, hat dementsprechend außer der eigenen Zeit wenig Kosten für die Internetseite.

Mehr zum Thema