Joomla Shopsystem

Mit Joomla zum eigenen Onlineshop

Wer als Nutzer des beliebten Content Management System Joomla mit der Einrichtung eines Onlineshops liebäugelt, hat die Auswahl zwischen einem integrierten Joomla-Shopsystem und einem professionellen E-Commerce-Programm. Komplettlösungen wie Magento, XT-Commerce und Oxid-eSales können sicherlich mit einem gewaltigen Funktionsumfang aufwarten. Doch für kleinere Webprojekte lohnt der Aufwand meist nicht. Zudem sind mit der Anschaffung der Software mitunter erhebliche Kosten verbunden. Das Projekt muss also erst einen entsprechenden Umsatz generieren, um diese Investitionen wieder einzuspielen.

Onlineshop erstellen

Ein Joomla-Shopsystem ist darüber hinaus von Vorteil, wenn man eine Website erstellen möchte, die sowohl ein Informationsangebot als auch einen E-Commerce-Shop bieten soll. Alternativ trifft dies natürlich ebenso auf bereits bestehende Joomla-Seiten zu, die man um eine Kauffunktion erweitern möchte. Das gesamte Projekt lässt sich dann mithilfe von Joomla und seinen zahlreichen Erweiterungsmöglichkeiten zentral über eine Benutzeroberfläche steuern. Dank der Zusatzanwendungen für Joomla kann der Betreiber gezielt Seitenbesucher per Newsletter oder mittels Informationsseiten auf interessante Produkte aus seinem Shop aufmerksam machen. Die Möglichkeiten zur Vernetzung von Inhalt und Onlineshop sind dabei nahezu unbegrenzt. Mithilfe der für Joomla verfügbaren Erweiterungen lassen sich selbst für Laien komplexe Anwendungen umsetzen.

Joomla-Shopsystem
1/1

Wer als Nutzer des beliebten Content Management System Joomla mit der Einrichtung eines Onlineshops liebäugelt, hat die Auswahl zwischen einem integrierten Joomla-Shopsystem und einem professionellen E-Commerce-Programm.

Die Eröffnung eines E-Commerce-Angebots ist jedoch mit gewissen Risiken behaftet. Zum einen muss der Betreiber die Sicherheit des Bezahlvorgangs gewährleisten. Zum anderen sind zahlreiche Vorschriften und Gesetze zu beachten. Dazu gesellen sich Probleme eher praktischer Natur. Wie optimiert man den Shop für Suchmaschinen? Welches Design spricht den Kunden am ehesten an? Wie gestaltet man die Navigation möglichst nutzerfreundlich? In den vergangenen Jahren haben sich mehrere Joomla-Shopsysteme herauskristallisiert, die diese Probleme effizient lösen. Programme wie VirtueMart, HikaShop und JoomShopping sind ähnlich leistungsstark und komfortabel wie ein eigenständiges Onlineshopsystem. Zudem bieten sie dem Nutzer Rechtssicherheit nach dem geltenden EU-Recht.

VirtueMart

VirtueMart ist ein kostenloses Joomla-Shopsystem. Bei dem Programm handelt es sich um Open-Source-Software, die mit einer GNU-Lizenz ausgestattet ist und auch kommerziell genutzt werden darf. VirtueMart lässt sich in alle Webseiten, die mit Joomla laufen, problemlos einbauen. Man hat die Wahl, ob man VirtueMart als reinen Produktkatalog oder als Verkaufsplattform einsetzen möchte. Zu den Vorzügen des Programms zählt die modulare Struktur. Es sind auf dem Markt zahllose Erweiterungen erhältlich, die den Leistungsumfang um ein Vielfaches vergrößern. Die Entwickler bieten die Plug-ins meistens kostenlos oder für einen kleinen Betrag an.

In VirtueMart lässt sich das Design an die eigenen Vorstellungen anpassen. Wer Hilfe benötigt, wendet sich an eines der im Netz vorhandenen Foren. Die große Community unterstützt auch Anfänger bei eventuell auftretenden Schwierigkeiten. Im Übrigen existieren auch mehrere deutschsprachige Foren.

HikaShop

Das Shopsystem HikaShop ist unter Joomla-Nutzern weitverbreitet. Im Unterschied zu VirtueMart ist jedoch nur die Basisversion »HikaShop Starter« kostenfrei. HikaShop bietet darüber hinaus fünf kostenpflichtige Programme, die für unterschiedliche Einsatzzwecke konzipiert sind. »HikaShop Business« wendet sich beispielsweise an Kunden, die einen großen Onlineshop umsetzen wollen. »Hikamarket Multi-Vendor« ist für Verkaufsplattformen gedacht, auf denen mehrere Verkäufer gleichzeitig ihre Produkte anbieten. Verschiedene Templates, um das Design anzupassen, sind kostenlos als Download erhältlich, ebenso Sprachübersetzungen unter anderem in Deutsch.

JoomShopping

Das Shopsystem Joomshopping bietet den Vorzug, dass die Herstellerfirma MAXXmarketing GmbH in Deutschland ansässig ist. Software und Support sind also in Deutsch erhältlich. Der Service ist zwar nicht telefonisch erreichbar, aber Kundenanfragen werden über das Forum auf der Homepage des Herstellers abgewickelt. Joomshopping verfolgt ein ähnliches Konzept wie HikaShop. Die Basisversion ist kostenlos und umfasst die wichtigsten Standardfunktionen. Wer den Funktionsumfang durch Zusatzmodule und Plug-ins erweitern möchte, muss diese hinzukaufen.

Mehr zum Thema